logo2                                                               rechts4         rechts2      

Turbo Experte

 

Turbolader und Ladeluftkühler

Hier erhalten Sie Informationen rund um das Thema Turbolader und Ladeluftkühle.

 

Erfindung / Entwicklung

1905 meldete der Schweizer Dr. Alfred Büchi ein Patent über die sog. Gleichdruck- oder auch Stauaufladung an und gilt als Erfinder des Turboladers bzw. Abgasturboladers.

 

Fahrzeuge

Der wirkliche Durchbruch der Abgasturboaufladung im Pkw gelang mit der Einführung der ersten aufgeladenen Dieselmotoren im Mercedes Benz 300 SD im Jahre 1978 und 1981 im VW Golf Turbodiesel. Mit Hilfe des Turboladers konnten der Wirkungsgrad des Pkw-Dieselmotors erhöht und die Fahrleitungswerte des Ottomotors annähernd erreicht werden. Zugleich wurden die Schadstoffemissionen verringert.

 

Aufgaben

Der Turbomotor hat im Vergleich zu einem gleich starken Saugmotor einen geringen Verbrauch, da ein sonst nicht genutzter Teil der Abgasenergie zur Leistung des Motors beiträgt. Durch den kleineren Hubraum sind sowohl die Reibungs- und Wärmeverluste als auch der benötigte Einbauraum und die Lärmentwicklung geringer. Das Leistungsgewicht (kg/kw) ist deutlich niedriger und der Drehmomentverlauf kann optimiert werden. Turbodieselmotoren können mit einem Luftüberschuss betrieben werden, dadurch können sie schadstoffarmer und verbrauchsgünstiger bertrieben werden.

 

Funktionsweise des Abgasturboladers

abgasturbolader

 

Funktionsweise

Bei der Abgasturboaufladung wird ein Teil der an sich verlorenen Abgasernnergie zum Antrieb einer Turbine genutzt. Auf der Welle der Turbine sitzt ein Verdichter, der die Verbrennungsluft ansaugt und sie dem Motor verdichtet zu führt. Eine mechanische Kopplung mit dem Motor besteht nicht.

 

Turboladerschaden - kein Problem für uns

Wir sind für Sie da, wenn Sie uns brauchen:

  • Eingehende Beratung
  • Fehlererkennung und -analyse
  • Einbau von Orginal Ersatzteile
  • Schnelle Teilebeschaffung
  • Professioneller Service
  • Technisch fundierte Reparatur
  • Geschultes Fachpersonal
  • Teilebeschaffung auch über Nacht

 

 

 

 

 

keck

Meisterservice fürs Auto

Über Generationen Service rund um das Kfz

Fachkompetenz, Ausbildung und Werkstattausrüstung auf den neuesten Stand - dafür steht die Keck Auto Service GmbH.

Seit nunmehr fast 60 Jahren betreibt die Fam. Keck in Ottenhof bei Plech eine Kfz-Werkstatt für die Wartung und Instandhaltung sämtlicher PKW und Transporter-Fabrikate.

Der Betrieb ist nun schon in 3. Generation, welcher von den beiden Kfz-Meistern Michael und Marc Keck geleitet wird.

Neben einem Opel-Service-Vertrag für Opel-Pkws und Opel-Nutzfahrzeuge, hat man sich 2004 den 1a-Werkstattkettenverbund angeschlossen, um auch andere Fabrikate nach Herstellervorschrift warten zu können.

Die Keck Auto Service GmbH bietet ein breites Spektrum, angefangen von der Wartung über Benzin-Autogas-Diesel-Diagnose, Fahrwerk, Elektrik bis hin zur Unfallinstandsetzung mit eigener Lackiererei.

Auch die Möglichkeit für eine zeitwertgerechte Instandhaltung bietet sich an: z.B. Gebrauchtteile über zertifizierte Verwerter mit Garantie und Steuergeräteinstandsetzung verschiedener Hersteller.

Außerdem stehen den Kunden eine Neu- und Gebrauchtwagenvermittlung zur Seite. So wird für Jeden auch das passende Fahrzeug gefunden, wenn ein Wechsel ansteht.

Für die nötige Mobilität der Kunden sorgt der eigene Pannen-/ Abschleppdienst der 24H rund um die Uhr zur Verfügung steht.

 

Für uns gilt der Leitsatz unseres Großvaters: „Ein Geht nicht, gibt es bei uns nicht.“